Kategorie

Sonntags-Wort

Lassen Sie sich von Gedanken-Impulsen zu den Sonntags-Texten der Liturgie inspirieren.

Schritte in die Weite

Vielleicht kennst du das Gefühl: obwohl du dich abgemüht hast, bleibt der Erfolg aus und du bist unzufrieden – irgendetwas fehlt dir.  Das Evangelium vom 5. Sonntag im Jahreskreis zeigt uns da einen möglichen Ausweg. Herzlich willkommen. Die Szenerie, auf die wir schauen dürfen, ist der See Genezareth mit seinen Fischern. Petrus und seine Kollegen […]

Jetzt lesen

Gott schenkt Fülle

Jetzt lesen

Taufe Jesu

Das Fest der Taufe Jesu beschließt die Weihnachtszeit.

Jetzt lesen

Schwanger

Vor kurzem traf ich eine junge Frau, die ein Baby erwartet. „Unser Kind bewegt sich schon, ich spüre es in meinem Bauch!“ erzählt sie mir mit strahlenden Augen. Ich freue mich mit ihr und gratuliere ihr. An die Zeit im Bauch meiner Mutter kann ich mich natürlich nicht erinnern, auch werde ich als Mann niemals […]

Jetzt lesen

3 Wegweiser in die Zukunft

Das nahende Weihnachtsfest kann uns mit Vorfreude erfüllen und uns in Bewegung bringen. Es muss aber nicht äußere Hektik sein. Auch in uns drinnen kann auch etwas in Bewegung kommen. Die Menschwerdung Gottes soll in uns geschehen. Derart bewegt waren damals das Volk Israel, die Zöllner und die Soldaten. In Scharen strömten sie zu Johannes […]

Jetzt lesen

Herrlichkeit Gottes im Menschen

„Manchmal wünscht ich, ich wär mein Hund…“ so singt einmal Reinhard Mey in einem Lied. Er stellt sich vor, dass er keine Hektik hätte, nicht für dies und jenes zu sorgen hätte, sondern einfach nur umsorgt werden würde. Doch am Ende des Liedes kommt er doch zum Schluss, dass es doch besser ist, das Herrl […]

Jetzt lesen

Gottes Entgegenkommen

Nach einem herausfordernden Tag tut es mir gut, am Abend heimzukommen, die Tür hinter mir zu schließen und vielleicht bei Kerzenlicht und Tee Entspannung zu finden. Auf ähnliche Weise möchte ich im Advent dem geschäftigen Treiben entkommen. Doch ich weiß: christlicher Advent bedeutet mehr als nur Rückzug. Christlicher Advent lädt auch zur Offenheit ein: das […]

Jetzt lesen

Unsere Königswürde

Das Christkönig-Fest wurde in einer politisch schwierigen Zeit eingeführt. Es sollte deutlich gemacht werden, dass Christus der wahre König der Menschen ist, kein weltlicher Machthaber. Neben politischen Herrschern haben im Lauf der Geschichte auch kirchliche Amtsträger ihre Macht missbraucht und sich quasi an die Stelle Christi gesetzt… Was kann uns das Fest heute sagen? Jesus […]

Jetzt lesen

Zeichen der Zuversicht

Das Sonntagsevangelium drückt mit den Bildern von Not und Erschütterung der kosmischen Kräfte für viele Menschen ihr aktuelles Empfinden aus: nichts ist mehr sicher, alles kann geschehen, sogar Planeten und Sterne haben ein Ablaufdatum. Vielleicht mischt sich da und dort auch eine konkrete Sorge dazu: der ungewisse Ausgang der Pandemie oder die Angst vor einem […]

Jetzt lesen

Bildersprache

Die Frage nach dem Himmel(-reich) wird in unserer Gesellschaft nur selten gestellt. Dieses Thema wird einerseits verdrängt und an das Ende des Lebens gestellt (Was kommt nach dem Tod?) oder es wird verkürzt dargestellt als materieller Himmel auf Erden (Schlaraffenland-Traum).  Eine ganz andere Sichtweise hat Jesus im Bezug auf das Himmelreich: im Bild vom Sämann […]

Jetzt lesen