stat-kirche.jpg

Schon längere Zeit ist unsere Kirche eingerüstet. Die Außenfassade muss erneuert werden. Dieses Projekt wird sich über mehrere Jahre ziehen und wird viel Energie und Geld kosten. Wir als Pfarrgemeinde sehen darin auch ein Symbol, dass sich die Kirche ständig erneuern muss, wenn sie attraktiv bleiben will. Engagement und Energie von Christinnen und Christen sind dabei unerlässlich.

Baugeschichte

Die Kirche wurde im neugotischen Stil von 1896 bis 1898 erbaut. Der Kirchweihtag ist der 8. Oktober 1898.

Die Geschichte der Erbauung der Kirche ist in der Arbeit des früheren Pfarrers: Hans Schinner, Breitensee − Vom Dorf zur Goßstadtpfarre, Wien 1976, S. 100-122, ausführlich dargestellt.

Einen kunstgeschichtlichen Überblick bringt die: Festschrift 100 Jahre Pfarrgemeinde Breitensee 1898/99-1998/1999, S. 63-73. Die Festschrift ist in der Pfarrkanzlei erhältlich.

Weitere Information und viele interessante Details können Sie hier, auf der Website der Inititative Pfarrkirche Breitensee , nachlesen

Glasmalereien

Die Kirche enthält außerordentliche Glasmalereien. Neben vielen Fenstern mit Heiligenfiguren gibt es einen bemerkenswerten Zyklus zur Geschichte und zur Frömmigkeit des Hauses Habsburg anlässlich des 50jährigen Regierungsjubiläums des Kaisers Franz Josef I.

Über diesen Zyklus gibt das Buch: Stefan Malfèr, Kaiserjubiläum und Kreuzesfrömmigkeit. Habsburgische „Pietas Austriaca in den Glasfenstern der Pfarrkirche zum heiligen Laurentius in Wien-Breitensee, Wien: Böhlau Verlag 2011, Auskunft.

Das Buch ist in der Pfarrkanzlei und im Buchhandel erhältlich. Siehe dazu auch: Neuerscheinung Artikel von Wolfgang Bahr in der „Furche" vom 1. Juni 2011, Feuilleton, S. 18 (siehe unten) Artikel von Johann Werfring in der „Wiener Zeitung" vom 24./25. Dezember 2011, Beilage "Extra", S. 3

Icon Artikel Furche (1,3 MB)

Icon Artikel WZ (142,4 KB)

Einen ersten Eindruck unserer wunderschönen Kirchenfenster können Sie hier, auf der Website der Initiative Pfarrkirche Breitensee erhalten. 
Interesse geweckt? Führungen können jederzeit vereinbart werden über die Pfarrkanzlei oder unter der Telefonnummer
0699 15678700.