Pfingsten - Fest des Geistes (Predigt)

Predigt von Pfarrer Mag. Georg Fröschl | Schriftstellen des Tages: Apg 2, 1-11 | 1 Kor 12, 3b-7.12-13 | Evangelium: Joh 20, 19-23

Mit dem Pfingstfest, 50 Tage nach Ostern, schließt sich der Osterfestkreis. Es ist ein gewaltiger Bogen, der sich da vom Aschermittwoch über die Karwoche, über Ostern und Christi Himmelfahrt bis zum Pfingstfest spannt.

Die Kirche bietet uns damit jedes Jahr die Gelegenheit, die Größe der Schöpfung Gottes zu erahnen: wir alle stehen mit der gesamten Schöpfung in einem großen Entwicklungsprozess, in einem Prozess der Entfaltung, des Werdens und der Verwandlung. - Paulus beschreibt es einmal mit Geburtswehen, die wir durchschreiten müssen.

Die Mitte und Quelle dieses Prozesses ist der Geist Gottes, der uns durch alle Verwandlungen hindurch führt, der uns im Schweren beisteht, der uns tröstet und uns neue Blickwinkel eröffnet.

Für mich als Sohn von Weinbauern ist in der letzten Zeit einmal das Bild vom Werden des Weines aufgetaucht. Dieses Bild veranschaulicht ein bisschen diesen Werdeprozess, in dem wir alle stehen: Bis wir einander mit klarem Wein in froher Festgemeinde zuprosten können, müssen viele Stadien der Reifung durchlaufen werden.

Die Weintraube muss am Weinstock erst aufblühen und zu einer Traube reifen. Dann wird sie gepresst und die innerste Essenz muss den nächsten Prozess durchlaufen: die Gärung. Das ist eine bewegte Zeit für das Werden des Weines, der ja in dieser Phase auch die Bezeichnung Sturm trägt.

Auch wir Menschen geraten in unserem Leben in solche Phasen des Sturmes, wo der klare Wein noch nicht sichtbar ist, aber Bewegung und Dynamik unser Leben prägt und aufwühlt. Der klare Wein ist dann das Geschenk des Auferstandenen: der Friede, der uns mit großer Freude erfüllt.

Vertrauen wir darauf, dass das Ziel Gottes mit seiner Schöpfung dieser Friede ist, den der Geist schenkt.
Auch wenn wir in bewegten Phasen der Angst und des Kleingeistes uns einsperren, tritt der Auferstandene immer wieder in unsere Mitte und bietet uns an: Friede sei mit euch. Empfangt den Heiligen Geist!